Von Fiat 500 bis Lamborghini

Eine der am meisten gestellten Fragen im Vorfeld des Women’s Track Days war: “Braucht man dazu nicht einen Sportwagen?”.

Glücklicherweise wurde diese Frage gestellt, denn sonst wäre das Missverständnis unaufgeklärt geblieben. Denn der Women’s Track Day wurde speziell so konzipiert, dass sowohl Frauen mit als auch ohne Erfahrungen auf der Rennstrecke sowie mit Lamborghini als auch Fiat 500 teilnehmen können. Den Beweis dafür lieferte eindrucksvoll die Teilnehmerin und professionelle Yoga-Lehrerin Eva Schöllhammer (im Bild), die spontan und ohne jegliche Erfahrung auf einem Rundkurs und mit ihrem Fiat 500 teilnahm.

Ihre Begeisterung brachte sie abschließend wie folgt auf den Punkt: “Eigentlich dachte ich, dass ich so eine Erfahrung wie einen WTD gar nicht benötige – aber jetzt bin ich so dankbar, dass ich an dieser Veranstaltung teilnehmen konnte und dadurch weitere Facetten an mir entdecken konnte – mit so viel Spaß, Mut und Zuversicht”. Dem haben wir von Team Motorsport nichts hinzuzufügen 😉